Langlauf-Rennen Maloja - Zernez vom Samstag, 22.02.2020

Gara di sci di fondo Maloja - Zernez, sabato, 22.02.2020

 

Eine Woche nach dem Zernezer Volkslanglauf findet am Samstag das legendäre Langlaufrennen Maloja – Zernez statt.

Dieses Rennen wird häufig als Vorbereitung auf den Engadin Marathon absolviert. Die Teilnehmer müssen mindestens 17 Jahre alt sein, um dieses anspruchsvolle Rennen über eine Distanz von 60 Kilometern absolvieren zu können.

Gestartet wird um 10:00 Uhr in Maloja, zusammen mit dem Funktionärenlauf des Engadin Skimarathons.

Das Startgeld beträgt CHF 60.00 ohne Busbenützung oder CHF 70.00 mit Bustransport von Zernez nach Maloja.

ACHTUNG: für Nachmeldungen wird neu ein Zuschlag von CHF 10.- verlangt.

Die Ausschreibung und das Formular für die Online-Anmeldung werden im Verlauf des Monats Dezember aufgeschaltet.

Alle TeilnehmerInnen erhalten einen Erinnerungspreis.

 

 

 

Neuer Teilnehmer-Rekord am Langlauf-Rennen Maloja - Zernez 2019

Bei besten Bedingungen und dem gewohnten Engadiner Traumwetter sind am Samstag, 23. Februar 2019
um 10:00 Uhr 284 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Langlauf-Rennen Maloja - Zernez gestartet. Diese Teilnehmerzahl bedeutet wiederum einen neuen Rekord. 277 Langläuferinnen und Langläufer haben das Ziel in Zernez erreicht.

Bei den Herren siegte Livio Matossi aus St. Moritz in einer Zeit von 2 Stunden, 15 Minuten und 27 Sekunden.
Bei den Damen siegte Anja Eichholzer aus Zernez in einer Zeit von 2 Stunden, 38 Minuten und 05 Sekunden.

Wir vom Skiclub Sarsura Zernez bedanken uns bei euch für eure Teilnahme!
Wir hoffen, dass ihr euren Lauf in vollen Zügen geniessen konntet und gratulieren euch zum Erfolg!

Auf Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Preis für die mittlere Laufzeit

Die mittlere Laufzeit aller Teilnehmer/Innen beträgt 3:07:47.9.

Am nächsten an diese Zeit ist der Langläufer Matteo Rocco Pastore gekommen.

Er erhält einen Preis für die mittlere Laufzeit.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Rangliste / Classifiche 2019

Rangliste_Langlauf-Rennen_Maloja_-_Zernez_2019.pdf

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und auf Wiedersehen im nächsten Jahr!